Startseite
    Aktuelles
    Wissenswertes
    Videos
    Umfragen
    Gifs
    Knigge für alle
    Rezepte
    Gedichte und Zitate
    Alles, was witzig ist
  Über...
  Archiv
  Steckbrief
  Moritz in Bildern
  Mein Kind soll leben von Hedwig Kleineheismann
  Links zum Thema Dialyse und Transplantation
  Geld verdienen
  Abonnieren
 



  Links
   Claudia
   Heike
   Sven
   Sheridans
   B6 - Die Flirt-Line
   Laborlexikon
   Gästebuch



http://myblog.de/manja-werner

Gratis bloggen bei
myblog.de





Auf dieser Seite möchte ich das Buch von meiner Freundin Claudia Kleineheismann vorstellen, die seit 1994 herz-lungen-transplantiert ist, welches sie zusammen mit ihrer Mutter hedwig Kleineheismann geschrieben hat.

Mein Kind soll leben 
Hedwig Kleineheismann



Taschenbuch
ISBN: 978-3-942514-00-2
1. Auflage 25.05.2010
www.traumstunden-verlag.de

Das Buch kann bei Amazon unter http://www.amazon.de/Mein-leben-Kleineheismann-Claudia-Hedwig/dp/3942514001/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1274722524&sr=8-1 oder direkt bei Hedwig Kleineheismann unter hedi@hedwigkleineheismann.de bestellt werden.

Zum Buch

Mutter Hedi und Tochter Claudia schildern in der Autobiografie Claudias Kampf ums Leben.
Claudia kommt 1963 mit mehreren Behinderungen, unter anderem einem schweren Herzfehler auf die Welt.
Zwei maximal drei Jahre räumen die Ärzte Claudia ein. Dann wird der sichere Tod sie ereilen.
Vor allem Hedi beschreibt, wie sie mit dieser schockierenden Diagnose umgeht. Zu keinem Zeitpunkt nimmt sie dieses Urteil an.
„Mein Kind soll leben“, wird ihr Kampfspruch.
Beide schildern teilweise sehr emotional den schwierigen Lebensweg. Kampfesgeist, Liebe, Trauer, Enttäuschung, Entmutigung, Freude und Glück wechseln sich über 45 Jahre ab. Am Ende hat das Leben gewonnen.

Gleichzeitig zeigt das Buch, wie wichtig Aufklärung und ein „Ja“ zur Organspende sind.

Heute ist Claudia gesund und lebt seit 15 Jahren mit zwei Fremdorganen.

Ohne Spender wäre das nicht möglich.

Mit der Autobiografie möchten die beiden Autorinnen das Thema „Organspende“ aus der Sicht des Erkrankten behandeln. Sie spenden anderen Betroffenen Mut, zeigen, wie wichtig und aktuell diese Thematik ist.

Unter www.traumstunden-verlag.de könnt ihr unter Rezensionen auch eine Lesermeinung von mir lesen, da ich das Buch schon gelesen habe.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung